Modell-Suche:  

Rolf Hertfelder's Garage - Bildansicht


Vorheriges Bild Zur Garage Naechstes Bild


Beitragvon Rolf Hertfelder am 09.01.2011 15:14:47

Linke und rechte Welle (Radseite). Die rechte Welle wurde vermutlich später nachgebaut (rundes Keilbett). Ebenso ist der Konuswinkel der rechten Welle beim Nachbau wohl etwas zu steil geraten und passte nicht mehr genau mit der Nabe zusammen.
Einer meiner Vorgänger hat dann einfach ein Blech im Konus unterlegt. Dies war der Grund weshalb sich die Nabe nur unter allergrößtem Aufwand abziehen ließ

Beitragvon k12m am 09.01.2011 16:22:11

Hallo Rolf,

die hier rechts abgebildete Welle ist meiner Meinung nach die Originalwelle!
Diese Achse ist ja wirklich ein schönes Schmuckstück!

Gruß
Johann

Beitragvon Rolf Hertfelder am 10.01.2011 10:20:56

hmmmh, wenn die rechte die Originale ist dann bin ich umsomehr verblüfft, da die linke die stark eingelaufene ist. Aber möglich ist bei K18 einfach alles ;-)

Gruss

Rolf

Beitragvon Scholle am 19.01.2011 14:52:15

Kann ich nur bestätigen. Rechts ist die Orginale. Das mit dem Blech unterlegen kann auch noch einen anderen Grund haben. So bei mir geschehen. Da sich die Radmuttern während der Fahrt lösen können, wie bei mir, war der Konus der NAbe ausgeschlagen und wurde mit Blech unterfüttert, damit sie nicht mehr eiert.
Die Keile der Naben sind Halbmondförmig, die Keilnut links ist aber gerade gefräst, da passt der Orginalkeil nicht rein.
Ergo ist die linke nachgebaut worden. Die Positionen der Keilnuten und die Konusse ansich passen nicht zueinander, sollten aber gleich sein, weil es keine rechten oder linken Naben gibt.

Gruss Scholle